27.09.2022 | 03:44

Das Hotel Riu Plaza España bietet als erstes Hotel ein Metaversum

26 Juli, 2022

Das bekannte Hotel Riu Plaza España in Madrid ist das erste Hotel, das ein Metaversum eröffnet und dabei gleichzeitig neuartige Lösungen auf AltSpace anbietet, die die Wirklichkeit mit digitaler Nachbildung kombinieren. Das Hotel in der spanischen Hauptstadt bietet schwindelerregende Erlebnisse in der realen Welt, die nun auch in der virtuellen Welt erlebt werden können.

Die Kette RIU Hotels & Resorts betont, dass das Metaversum zweifellos ein neues Instrument mit großem Potential sei, das sich als die Zukunft der digitalen Präsenz der Marken und Personen erweisen werde. Man gehe davon aus, dass das Metaversum eine Weiterentwicklung des heutigen Internet ist, Internet 3.0; mit der besonderen Eigenschaft, dass es nicht nur ein Schaufenster darstellt, sondern immersiv ist.

Das Unternehmen ist sich auch bewusst, dass das große Wachstum und die Demokratisierung der Technologie noch ausstehen, um sich zu konsolidieren und eine ähnliche Entwicklung wie das World Wide Web und die sozialen Netzwerke zu erleben. Mit dieser Philosophie im Hinterkopf hat RIU die Präsenz im Metaversum geplant, um das anzubieten, was die Nutzer von heute am meisten schätzen.

Sie können unterschiedliche Bereiche des Hotels besuchen, Details bei Dekoration und kunsthistorische Elemente zum Beispiel in der Lobby betrachten oder auf die Dachterrasse gehen und den Schwindel spüren, wenn sie auf den gläsernen Balkon treten und einen hängenden Übergang in über 100 Metern Höhe überqueren. Alles virtuell, versteht sich. Man kann aber auch spielen. Im Hotel gibt es Elemente, die man nehmen, öffnen und anklicken kann, und es gibt überraschende Möglichkeiten zur Interaktion. Für die ersten Besucher ist im virtuellen Hotel ein Geschenk versteckt.