06.10.2022 | 18:43

Zunehmendes Interesse an der blauen Wirtschaft und einem nachhaltigen Meer

21 Juni, 2022

Die kürzlich in Las Palmas de Gran Canaria zu Ende gegangene elfte Internationale Messe des Meeres FIMAR 2022 hat ein steigendes Interesse an der Blauen Wirtschaft gezeigt. Die Veranstaltung, die erstmals am Anleger Santa Catalina und wieder mit Publikum stattfand, zählte 16.717 Besucher. Im Rahmen der Messe gab es ein umfangreiches informatives und didaktisches Programm.

Fast 60 Aussteller nahmen an der FIMAR teil, die in diesem Jahr besonderes Augenmerk auf Surfen und andere Gleitsportarten als mögliche Motoren für die wirtschaftliche Entwicklung der Region legte. In diesem Zusammenhang nahmen vier Gemeinden, die Austragungsorte großer internationaler Veranstaltungen und Wettkämpfe sind, an der Messe teil: Las Palmas de Gran Canaria, Gáldar, Santa Lucía de Tirajana und La Aldea de San Nicolás.

Die Unternehmen der Nautikbranche verzeichneten im Vergleich zu früheren Messen einen Anstieg der Verkäufe um 50%. Die Internationale Messe des Meeres wird von der Stadt Las Palmas de Gran Canaria, der Inselregierung von Gran Canaria und der Hafenbehörde von Las Palmas gefördert. Organisiert wird sie vom Stadtrat Ciudad de Mar und dem Messeinstitut der Kanaren (INFECAR).