27.09.2022 | 03:25

Besuchen Sie Katta-Lemuren und Totenkopfaffen in Spanien

14 Juni, 2022

Das Klima in Spanien ermöglicht die Entwicklung der unterschiedlichsten Aktivitäten, die für Besucher interessant sind. Dazu gehört auch die Möglichkeit, exotische Tierarten kennenzulernen. Obwohl sie ursprünglich in Spanien nicht heimisch sind, passen sie sich doch gut an die klimatischen Gegebenheiten an. So können sich Besucher zum Beispiel in Zoos an ihnen erfreuen.

Einer dieser Tierparks ist Sedativa in Navarra, der in diesem Jahr seinen Besuchern ein neues, 2.000 Quadratmeter großes Gehege vorstellt, in dem man Kattas, eine Lemurenart, beobachten kann. Ein weiteres eigenes Gehege gibt es für die Totenkopfaffen, die als die lautstärksten Affen gelten.


Weitere Neuigkeiten im Park sind drei neue Erzählungen im ‘Wald der Legenden’, wo sich alles um Mythologie und Bräuche in Navarra dreht. Der Zauberer Daniel KA erfüllt mit seinen eindrucksvollen und dynamischen Shows das Zirkuszelt mit Magie und Illusionen.