06.10.2022 | 19:25

Salamanca beleuchtet nachts die Denkmäler der Stadt

7 Juni, 2022

Die Stadt Salamanca hat eine Initiative eingeleitet, die für den Tourismus von großem Interesse ist. Ab sofort werden nachts die schönsten Gebäude, die wichtigsten Denkmäler und die Straßen der Altstadt beleuchtet. Das Ergebnis ist überraschend: Das gesamte Stadtzentrum badet in goldenem Licht.

Diesen Effekt erzeugt der Villamayor-Sandstein, der in der Gegend häufig verwendet wird – beleuchtet von Tausenden Leds. Allein auf der Plaza Mayor wurden 1.155 Leds installiert. Sie verbrauchen ein Drittel weniger Energie als die Halogenlampen, die man vorher verwendete. Die Stadt hat 474.000 Euro investiert, um die malerische Innenstadt mit angemessenen Leuchtkörpern auszustatten.

Das Ergebnis zeigt, dass es diesen Aufwand Wert war. Die historische Altstadt und ihre Gebäude erstrahlen jetzt in goldenem Glanz und ziehen alle Blicke auf sich. Sie werden damit zum Sinnbild einer Stadt, in der das Licht von höchster Bedeutung ist. Am Ufer des Tormes-Flusses spielt das Licht eine besondere Rolle und hilft, die Magie Salamancas zu unterstreichen. Die neue Beleuchtung ist darüber hinaus lebensnotwendig für den Erhalt des künstlerischen und kulturellen Erbes.