06.10.2022 | 20:17

7 hundertjährige Restaurants in Madrid, die einen Besuch wert sind

10 Mai, 2022

In Spanien isst man sehr gut. Das wird oft gesagt, und es stimmt. Das große und vielseitige gastronomische Angebot steckt darüber hinaus voller Geschichte und Geschichten. Man findet diese in Büchern, aber besser noch besucht man alteingesessene Restaurants, um die Geschichte zu entdecken und sich persönlich von der Qualität der Gastronomie zu überzeugen. Besonders in Madrid gibt es viele historische Restaurants, von denen mindestens 7 schon über 100 Jahre alt sind.

Diese Gasthäuser, die dank ihrer langen Geschichte einen besonderen Wert besitzen, sind, Malacatín, Posada de la Villa, Taberna Antonio Sánchez, Casa Ciriaco, Lhardy, Botín und Casa Pedro. Es handelt sich um hundertjährige Einrichtungen, wo Gäste die besten Spezialitäten finden. Sie bewahren die Traditionen und die Geschichte der Stadt und sind ein wichtiger Teil des kulturellen und touristischen Erbes von Madrid.

Die sieben besonderen Restaurants bieten die unterschiedlichsten gastronomischen Ausrichtungen. Gäste können sorgfältig zubereitete, traditionelle und volkstümliche Rezepte verkosten oder aber feine Küche in luxuriöser Umgebung degustieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig, man findet das passende Restaurant für jedes Budget. Wichtig ist: Besucher erwartet ein einmaliges Erlebnis, egal, welchen dieser sieben Tempel des guten Essens sie aufsuchen. Jeder einzelne ist einen Besuch wert.