27.09.2022 | 04:30

Madrid ist das nachhaltigste Reiseziel der Welt

26 April, 2022

Die spanische Hauptstadt Madrid hat sich in den letzten Jahren einen Namen als Städtereiseziel gemacht. Nachdem der schlimmste Teil der Pandemie überstanden ist, schmiedet Madrid neue Pläne, um ihre Position als eine der weltweit führenden Städte in diesem Segment zu festigen. Im Jahr 2022 liegt die Stadt weltweit an vierter Stelle, betont aber, dass sie in Sachen Nachhaltigkeit den ersten Platz einnimmt.

Wenn man sich die Tourismuspolitik und die Anreize für Besucher ansieht, befindet sich Madrid an dritter Stelle der Städte weltweit. Das Image der Stadt als Reiseziel profitiert von zahlreichen Initiativen und Anreizen für Luxus- und Geschäftsreisen und der Ausweitung des Hotelangebotes. Niemand geringeres als die angesehene Zeitschrift National Geographic hat daher Madrid auf der weltweiten Rangliste so gut eingestuft.


Was die Nachhaltigkeit angeht, übertrifft Madrid Städte wie London, New York oder Berlin, die Elite der Städtereiseziele. Die spanische Hauptstadt liegt auch vor anderen wichtigen internationalen Reisezielen wie Stockholm, Dublin und Brüssel. Grund sind vor allem Faktoren im Zusammenhang mit dem Overtourism sowie das UNESCO-Weltkulturerbe der Stadt.