06.10.2022 | 19:58

Spanien rechnet im April mit 80% des internationalen Besuchervolumens

19 April, 2022

Eines der Hauptziele der spanischen Regierung ist aktuell die Wiederbelebung des Tourismus nach der Pandemie. Zum jetzigen Zeitpunkt, im April, sieht es aus, als seien die Hoffnungen berechtigt: nach aktuellen Berechnungen könnte man wieder rund 80% des Besuchervolumens erreichen, das im gleichen Monat vor Beginn der COVID-19-Krise verzeichnet wurde.

Am 1. April präsentierte das Ministerium für Industrie, Handel und Tourismus gemeinsam mit ForwardKeys die Erwartungen Spaniens als Reiseziel für die kommenden Monate. Demnach rechnet man mit einer „positiven Entwicklung“. Allerdings werden die Daten mit Vorsicht behandelt, da noch unklar ist, wie sich die aktuelle internationale Situation auswirken wird.

Insgesamt erwartet Spanien ein gutes Jahr. Für diese Annahme gibt es verschiedene Gründe: für die Osterferien liegen gute Buchungszahlen vor; im Januar und Februar wurden 24,1 Millionen Hotelübernachtungen verzeichnet (72% des Volumens von vor der Pandemie); und im Februar waren über 300.000 Menschen mehr beschäftigt als im Vergleichsmonat des Jahres 2021.

Segmentation Reiseziele