21.05.2024 | 21:27

Die Hotels in Lloret de Mar befüllen ihre Pools mit entsalztem Wasser

9 April, 2024

Die Hotel- und Gaststätteninnung und die Stadtverwaltung von Lloret de Mar an der Costa Brava (Katalonien) haben gemeinsam ein Projekt für eine Entsalzungsanlage vorgestellt, die es ermöglichen wird, im Sommer die Schwimmbäder der Hotels der Stadt zu füllen. Die Anlage wird insgesamt 1,5 Millionen Euro kosten, die von der Privatwirtschaft finanziert werden, und soll Ende Mai oder Anfang Juni in Betrieb genommen werden.

Die Entsalzungsanlage ist eine kurzfristige Lösung, um die Qualität der Dienstleistungen während der Sommersaison zu sichern und die mehr als 12.000 Arbeitsplätze zu erhalten, die direkt mit der Branche in Verbindung stehen. Insgesamt gibt es in diesem Bereich mehr als 123 Hotels (29.875 Hotelbetten), vier Campingplätze (1.337 Campingeinheiten und 3.786 Betten) und 12 Appartementanlagen für Touristen und Ferienwohnungen (1.144 Betten).

Diese von der Privatwirtschaft angeführte Maßnahme ergänzt die Anstrengungen, die die Gemeinde in den letzten Jahren unternommen hat, um ihren Wasserverbrauch schrittweise zu senken. Es ist geplant, die Zusammenarbeit mit der katalanischen Wasserbehörde (ACA) fortzusetzen, um eine stabile Konzession zu erhalten und damit eine Alternative für die Befüllung der öffentlichen Schwimmbäder zu haben.