19.04.2024 | 04:37

Ihre gute Küche macht diese spanischen Städte zu gefragten Reisezielen

26 März, 2024

Alle „Foodies“, die im Jahr 2024 eine kulinarische Reise machen möchte, sollten sechs spanische Städte besuchen, die sich durch ihre reiche kulinarische Tradition auszeichnen, eine Vorreiterrolle in diesem Bereich spielen und in der Lage sind, einzigartige Erlebnisse zu bieten und die Wünsche der anspruchsvollsten Gourmet-Reisenden erfüllen. Das empfiehlt die Gastronomieberatung für Hotelketten Talentchef.

5 spanische Städte, die Weinliebhaber und Feinschmecker anziehen

  1. Oviedo. Spanische Hauptstadt der Gastronomie 2024. Diese Auszeichnung als gastronomische Hauptstadt ist bezeichnend für die Vielfalt und Qualität des lokalen kulinarischen Angebots.

  2. Barcelona. Die Stadt bietet ein breites Spektrum an gastronomischen Möglichkeiten, angefangen bei der traditionellen katalanischen Küche bis hin zur internationalen Küche.

  3. Madrid. Die spanische Hauptstadt hat ein vielfältiges gastronomisches Angebot, das von den traditionellen Gerichten bis zu den innovativsten Restaurants reicht.

  4. San Sebastián. Die Küstenstadt im Baskenland ist weltweit für ihre gute Küche bekannt. Hier befinden sich einige Restaurants mit Michelin-Sternen, die man einfach besucht haben muss.

  5. Málaga. Die andalusische Stadt hat in den letzten Jahren ein gastronomisches Wiedererwachen erlebt. Sie ist für frischen Fisch, Tapas und die Sonne berühmt.