21.05.2024 | 21:43

Der Weintourismus kehrt mit Macht in die spanischen Weinkellereien zurück

18 Juli, 2023

Die Weinkellereien und -museen der spanischen Weinstraßen zählten im Jahr 2022 insgesamt 2.487.255 Besucher, das waren 51,59 % mehr als im Vorjahr. Nach Angaben des spanischen Verbands der Weinstädte (ACEVIN) bedeutet dies eine Erholung um 80,85 % gegenüber den Zahlen vor der Pandemie. Außerdem brachten diese Besucher wirtschaftliche Einnahmen von fast 75,5 Millionen Euro.

Nach den Daten des jüngsten "Jahresberichts über den Besuch von Weinkellereien und Weinmuseen", der von der Beobachtungsstelle für Tourismus an den spanischen Weinstraßen erstellt wurde, bestätigt sich die rasche Erholung des Weintourismus nach den starken Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Die fast 2,5 Millionen Besucher, die im Jahr 2022 registriert wurden, gegenüber mehr als 1,6 Millionen im Jahr 2021, hatten ebenfalls einen großen Einfluss auf die Reiseziele. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Besuche in Weingütern und Weinmuseen belaufen sich auf fast 75,5 Millionen Euro, 39,04 % mehr als 2021 und nur 12 % weniger als 2019.