18.05.2024 | 19:42

Die beliebtesten Museen Spaniens erholen sich von der Pandemie

6 Juni, 2023

Das Prado-Museum ist eines der meistbesuchten Museen der Welt, wie die Tatsache beweist, dass es auf der von The Art Newspaper veröffentlichten Rangliste an 13. Stelle steht. Demnach haben 2,45 Millionen Menschen das Museum in Madrid besucht, weniger als noch vor der Pandemie, aber dennoch ist ein Aufwärtstrend zu erkennen. Der Prado ist nicht das einzige spanische Museum auf der Liste.

Der Kristallpalast, der zum Museum Reina Sofía gehört, steht mit 1,31 Millionen Besuchern im Jahr 2022 auf Platz 37. Das nächste spanische Museum auf der Rangliste ist das Guggenheim Bilbao auf Platz 38 mit 1,28 Millionen Besuchern, 10% mehr als 2019. An 41. Stelle folgt das Museum Reina Sofía mit 1,25 Millionen Besuchern, auf Platz 48 befindet sich das Museo Nacional Thyssen-Bornemisza mit 1,07 Millionen.

Vier weitere Museen in Spanien haben ihren Platz auf der Rangliste gefunden: das Museo Picasso in Barcelona steht auf Platz 70 mit 794.806 Besuchern (-26 %); CaixaForum Madrid (81) mit 695.797 Besuchern, knapp 3 % weniger als 2019; CaixaForum Valencia (86) mit 670.655 Besuchern; und das Museo Picasso in Málaga (94), das 91 % der Besucher wieder erreicht hat, die noch vor der Pandemie kamen (641.216).