14.06.2024 | 08:42

Iberia investiert in die Erneuerung des Handlings

9 Mai, 2023

Iberia Airport Services (IBAS), eine Tochtergesellschaft von Iberia, hat 14,2 Millionen Euro vom Institut für Energiediversifizierung und -einsparung (IDEA) erhalten, um die Bodenausrüstung zu erneuern, mit der Iberia auf 29 Flughäfen Handling-Dienste leistet. Dieser Zuschuss ist Teil des Förderprogramms für effiziente und nachhaltige Mobilität.

Damit wird die Solvenz des IBAS-Projekts bestätigt, um die Dekarbonisierung der Handling-Dienste durch die Elektrifizierung der Gerätschaften voranzutreiben. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, bis 2025 die Netto-Null-Emissionen zu erreichen, und plant, mehr als 100 Millionen Euro zu investieren, um seine 7.000 Apparate zu erneuern und 80 % seiner Flotte in den kommenden Jahren zu elektrifizieren.

Um den Anforderungen der neuen Handling-Lizenzen gerecht zu werden, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr seine Zusammenarbeit mit den wichtigsten Herstellern von Bodenausrüstungen des Sektors verstärkt, um Tests mit elektrischen Ausrüstungen auf Flughäfen wie Mallorca, Málaga, Barcelona und Madrid durchzuführen.