14.06.2024 | 07:57

Spanien fördert kulturelles Erbe mit Escape Rooms

18 April, 2023

Der spanische Verband für Feste und historische Darstellungen nimmt an einem Projekt teil, dessen Hauptidee darin besteht, Escape Rooms einzurichten, um das kulturelle Erbe zu fördern, den Aktivtourismus und die lokale Wirtschaft anzukurbeln und so der Entvölkerung entgegenzuwirken. Im Rahmen des Projektes sollen junge Menschen befähigt werden, Initiativen zu ergreifen und Projekte im Zusammenhang mit ihrer lokalen Geschichte und Kultur in ihren eigenen Gemeinden zu fördern.

Dieses Projekt wird dank der Möglichkeit ins Leben gerufen, neue Wege für die Finanzierung, die Beschaffung von Ressourcen, Beihilfen und Subventionen für Feste auf spanischer und europäischer Ebene zu eröffnen. Dafür nutzt man die neuen Möglichkeiten der Next-Generation-Fonds der EU und des Plans für Wiederaufbau, Umgestaltung und Widerstandsfähigkeit der spanischen Regierung.

Diese Initiative wird durch die Einrichtung einer Arbeitsgruppe durchgeführt, die die öffentlich-private Zusammenarbeit zwischen den Partnern, den Fachunternehmen und Behörden fördern soll. Die Stiftung Bodas de Isabel hat sich um die Teilnahme beworben.