04.02.2023 | 19:21

National Geographic zählt 2 spanische Dörfer zu den 10 besten der Welt

17 Januar, 2023

Montefrío, eine Gemeinde in der andalusischen Provinz Granada, ist von National Geographic als eines der zehn Dörfer der Welt mit dem schönsten Blick erwähnt worden. Die gleiche Ehre wurde dem Ort schon 2015 zuteil. Dieses Dorf wird vor allem vom Felsen geprägt, auf dem die Dorfkirche und die alte Burg stehen.

Der Ortskern dieses Dorfes, das 50 Kilometer von der Stadt Granada entfernt ist, befindet sich unterhalb des genannten Felsens. Er wurde 1982 zum nationalen kunsthistorischen Denkmal erklärt. „Vor fast sieben Jahren erhielten wir einen Platz auf der Landkarte des internationalen Tourismus. Seitdem hat sich unser Dorf verändert und erlebt einen wahren Ansturm internationaler Besucher“, erklärte die Bürgermeisterin in Anspielung auf die Veröffentlichung des angesehenen Reisemagazins.

Das andere spanische Dorf, das von National Geographic auf die Liste der weltweiten Top Ten gesetzt wurde, ist Castellfollit de la Roca, ein kleiner Ort auf einer spektakulären, 50 Meter hohen Basaltklippe in der Region Garrotxa (Gerona, Katalonien). Er ist eines der Tore zum gleichnamigen Naturpark. Seine mittelalterliche Route ist einen Besuch wert.