04.02.2023 | 20:19

Der Global Mobility Congress kommt im September wieder nach Madrid

10 Januar, 2023

Der Global Mobility Call wird in diesem Jahr wieder vom 12. bis 14. September in Madrid stattfinden. Die Veranstaltung wird von Ifema Madrid und Smobhub organisiert und von Ministerium für Transport, Mobilität und Städtische Agenda unterstützt. In diesem Jahr sucht man Lösungsansätze für eine nachhaltigere Mobilität im Rahmen einer saubereren, sichereren und inklusiveren Entwicklung in Sachen Wirtschaft, Umwelt und Soziales.

Global Mobility hat einen internationalen Anspruch. Ziel der Veranstaltung ist es, den Dialog und die Synergien zwischen den Akteuren der nachhaltigen Mobilität anzutreiben, um gemeinsam schädliche Emissionen von Treibhausgasen zu reduzieren und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.

Die COP27, die vom 6. bis 20. November 2022 stattfand, befasste sich mit Vorschlägen zur Umgestaltung des Systems, die an verschiedene geografische Gebiete angepasst sind. Einige verkehrsbezogene Maßnahmen sind besonders hervorzuheben, z. B. die Erhöhung der Investitionen in Elektrofahrzeuge und nachhaltige Mobilitätsinfrastrukturen. Gleiches gilt für die Förderung nachhaltiger Städte und Gemeinden, die Erreichung der Klimaresistenz und die Entwicklung einer globalen Agenda für einen gerechten Übergang und Wandel.