06.12.2022 | 18:25

Mallorca investiert in Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft am Reiseziel

25 Oktober, 2022

Die Behörden von Mallorca haben eine Investition von 21 Millionen Euro für die Verbesserung touristischer Infrastrukturen, saisonale Entzerrung und Kreislaufwirtschaft beschlossen. Diese Summe wird in Projekte fließen, die die verschiedenen Gemeinden vorschlagen. Ziel ist die Verbesserung der Insel als Reiseziel.

Priorität werden Projekte genießen, die „mit Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft arbeiten, um den Wandel des Reiseziels hin zu mehr Qualität zu fördern“, erklärte die Präsidentin des Inselrats von Mallorca, Catalina Cladera. Beispiele für Initiativen, die durchgeführt werden können, sind etwa die Verbesserung der Pflasterung in Ortszentren oder die Renovierung wichtiger Infrastrukturen, um das Reiseerlebnis der Besucher zu verbessern.

Die Subventionen beziehen sich also auf Projekte, die zur Verbesserung der Physiognomie der Tourismusgebiete beitragen „und gleichzeitig zirkulär sind“, so dass sie beispielsweise keine negativen Auswirkungen auf den Wasserkreislauf haben.