05.10.2022 | 21:38

Trasmed stattet die Fähren mit Geräten zur Luftfilterung aus

21 Juni, 2022

Das Fährunternehmen Trasmed, das zur Grimaldi-Gruppe gehört, wird die Innenräume ihrer Fähren mit der neuesten Technologie für die Kontrolle der Luftqualität ausstatten, um Passagiere und Mitarbeiter zu schützen. Entwickelt wurde die Technologie vom Unternehmen Hi-Tech Ozone in Valencia.

Diese Technologie wird bereits erfolgreich in öffentlichen und privaten Bereichen eingesetzt. Sie zeichnet sich durch ihre Effizienz und Wirksamkeit bei der Desinfektion hochsensibler Umfelder aus, in denen sich Reisende und Mitarbeiter aufhalten. Sie ist ein echter Schutz vor Viren, Bakterien und Pilzen, einschließlich SARS-CoV-2, in geschlossenen Räumen dar und macht diese zu sicheren Bereichen.

Die Geräte arbeiten mit modernen Sensoren. Sie eliminieren Gerüche und reichern die Luft mit Sauerstoff an, was unter anderem auch verhindert, dass die Passagiere seekrank werden. Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel, das nachweislich gegen Pilze, Bakterien und Viren arbeitet, und gehört zu den wirksamsten Desinfektionsmitteln für alle Arten von Mikroorganismen, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt.